Immer wieder wird Teebaumöl bei Katzen als "natürliches Anti-Floh-Mittel" eingesetzt. Doch durch den Gehalt an Terpenen und Phenolen ist das Teebaumöl ebebso wie viele andere ätherischen Öle für Katzen toxisch! Durch die fehlende Fähigkeit zur Verstoffwechselung können Katzen diese Verbindungen nur sehr langsam ausscheiden. Auch wenn zunächst keine Vergiftungserscheinungen sichtbar sind, sind Langzeitfolgen möglich, denn die Inhaltsstoffe reichern sich im Körper an!

Katzenkiller Teebaumöl

Katzenkiller Teebaumöl

Symptome der Vergiftung mit Teebaumöl

Selbst wenn nur wenige Tropfen Teebaumöl zur Flohbekämpfung auf das Fell getropft werden, können die Tiere bei der Fellpflege toxische Mengen aufnehmen.

Nicht alle Katzen reagieren gleich, aber die Folgen sind meist typische Symptome der ''Teebaumöl-Vergiftungen'': Zittern, Taumeln, Unruhe und allgemeine Schwäche. Nicht selten endet dies tödlich!!!

Am besten Ihr erkundigt Euch in der Tierarztpraxis nach dem speziell für Euer Tier am geeignetsten Mittel zur Bekämpfung von Flöhen und Zecken!

Gesundheitlich unbedenkliche Alternativen zur Abwehr von Zecken findet Ihr in meinem Artikel zum Thema Zecken.

Ernährung der Katze

Katze artgerecht fuettern

Rubriken & Themen

Suchanleitung

Suchanleitung für verschwundene Katzen

Follow us

Besuch uns auf Facebook      Besuch uns bei Instagram

Empfehlungen

Anifit

CBD Vital

Zooplus

zoobio218

amazon

zooroyal

fressnapf

Fellicita

Pets Secret

petsMenu

schlitzohr.de

medpets

sanicare

Zoologo

Agila1

FitLine

Inhaltssuche

Über 7 Mio. Besucher

Insgesamt 7275885

Benutzer online

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online