Störungen der Verdauung, allgemein als Maldigestion und/oder Malabsorption bezeichnet, können unterschiedliche Ursachen haben.

Krankheiten, die Maldigestion oder Malabsorption verursachen, rufen normalerweise Durchfall hervor. Je nach Ursache kann das Problem einen unterschiedliche Vorgehensweise erfordern.

Bei kurzzeitigem Durchfall kann es sehr hilfreich sein, einfach das Wasser im Darm mit Hilfe von Enterotechnosal vet zu binden und ansonsten der körpereigenen Entgiftung ihren Lauf zu lassen. Hält der Durchfall jedoch länger länger an, ist eine gründliche Untersuchung durch den Tierarzt erforderlich!

Manchmal ist die Funktion des Pankreas (Bauchspeicheldrüse) gestört. Das Pankreas produziert Enzyme, die als chemische Substanzen zur Verdauung des Futters beitragen. Ist das Pankreas jedoch in seiner Funktion beeinträchtigt oder erkrankt, so kann es keine ausreichenden Mengen an Enzymen produzieren, die für die optimale Verdauung und Absorption der Nahrung notwendig sind. Wenn dies der Fall ist, entsteht zumeist Durchfall und/oder Erbrechen.

Verdauungsstörungen der Katze

Verdauungsstörungen der Katze

Mögliche Ursachen und Risikofaktoren

  • Erkrankung des Pankreas oder der Leber
  • Schädigung der Darmschleimhaut
  • Aufnahme giftiger Substanzen, verdorbenes Futter, fettreiche Zwischenmahlzeiten oder Essensreste
  • Ungeeignetes Futter oder plötzlicher Futterwechsel

Abklärung bei anhaltenden Symptomen

Bei anhaltendem Durchfall oder Erbrechen ist in jedem Fall der Tierarzt aufzusuchen, um der Ursache auf den Grund zu gehen (unter Umständen kann auch die Untersuchung einer Kotprobe der Aufklärung dienen). Der Tierarzt wird die entsprechenden Maßnahmen einleiten und Anweisungen zur Behandlung geben. Um Bauchschmerzen und Infektionen zu bekämpfen, kann eine medikamentöse Behandlung erforderlich sein, oder es müssen zusätzlich Pankreas-Enzyme gegeben werden.

Kleine, leicht verdauliche Portionen anbieten

Die täglichen Futterrationen sollten auf zahlreiche kleine Portionen verteilt werden, und es sollte leicht verdauliches Futter angeboten werden, das qualitativ hochwertiges Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate enthält. Schwer verdauliches Futter, Essensreste und Leckerbissen sollten vermieden werden.

Darmaufbau

Ist die Darmflora z.B. durch die Verabreichung von Antibiotika oder häufigen Wurmkuren gestört und es kommt zu Durchfällen durch eine bakterielle Fehlbesiedelung, kann ein Darmaufbau angezeigt sein (z.B. mit Powerdarm, SymbioPet oder Vetosan).

Weiterführende Themen:

Fachbuch zum Thema:

  Gastroenterologie bei Hund und Katze
(Cover anklicken)

Follow us

Besuch uns auf Facebook      Besuch uns bei Instagram

Rubriken & Themen

Ernährung der Katze

Katze artgerecht fuettern

Suchanleitung

Suchanleitung

Impressionen

  • 01-Valerie.jpg
  • 02-Viona.jpg
  • 03-Verina.jpg
  • 04-Vivien.jpg
  • 05-Verina.jpg
  • 06-Valerie.jpg
  • 07-Valerie.jpg
  • 08-Bonita.jpg
  • 09-Viona.jpg
  • 10-Viona.jpg
  • 11-Viona.jpg
  • 12-Viona.jpg
  • 13-Viona.jpg
  • 14-Rossini.jpg
  • 15-Leo.jpg
  • 16-Leo.jpg
  • 17-Vivien.jpg
  • 18-Vivien.jpg
  • 19-Valerie.jpg
  • 20-Valerie.jpg
  • 21-Rossini.jpg
  • 22-Valerie.jpg
  • 23-Valerie.jpg
  • 24-Valerie.jpg
  • 25-Bonita.jpg
  • 26-Verina.jpg
  • 27-Viona.jpg
  • 28-Valerie.jpg
  • 29-Verina+Valerie.jpg
  • 30-Nuri.jpg
  • 31-Verina.jpg
  • 32-Verina.jpg
  • 33-Valerie.jpg
  • 34-Leo.jpg
  • 35-Viona.jpg
  • 36-Viona.jpg
  • 37-Viona.jpg
  • 38-Viona.jpg
  • 39-Lene.jpg
  • 40-Semira.jpg

Über 6 Mio. Besucher

Heute 2352

Gestern 2782

Woche 13768

Insgesamt 6989404

Empfehlungen

Anifit

CBD Vital

Zooplus

zoobio218

amazon

zooroyal

fressnapf

Fellicita

petsMenu

medpets

sanicare

Zoologo

Agila1

FitLine

Inhaltssuche

Benutzer online

Aktuell sind 316 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.