niklas hamann 433156 unsplashStellvertretend für alle Straßenkatzen Deutschlands und deren leidvolles Leben möchten wir an dieser Stelle einen Artikel des Vereins "Stimme der Tiere e.V." über die Not der Berliner Straßenkatzen veröffentlichen:

Die Warthestraße in Berlin steht hier stellvertretend für unzählige Straßen unserer Hauptstadt. Hier leben etwa 200 bis 300 Katzen mit ihren Besitzern. Davon "fallen" jährlich zehn bis zwanzig Tiere aus den Wohnungen. Gründe gibt es genug: Zum einen sind es echte Unfälle, die auf fehlende Sicherheitsnetze vor Balkonen und Fenstern zurückzuführen sind. Die Opfer sind meist unerfahrene Jungtiere. Sie verunglücken leicht beim Spielen auf den Balkonen, andere bleiben in gekippten Fenstern stecken. Vor allem nicht kastrierte Tiere drängt es durch sämtliche Schlupflöcher, um einen Sexualpartner zu finden. Zum anderen gibt es die herbeigeführten "Unfälle" oder die leichtfertige Entsorgung. Die Gründe: Der in der Wohnung geborene Nachwuchs wird lästig oder es ist Urlaubszeit und die Frage "Wohin mit der Katz?" wird durch einen herzlosen Rausschmiss beantwortet. Die Straße ist ein schneller Platz.

Weiterlesen: Das Elend der Straßenkatzen

Die weitverbreitete Ansicht, dass „Katzen schon irgendwie alleine durchkommen" ist leider absolut falsch! Nicht nur auf dem Land, sondern auch in den Städten leben unzählige herrenlose Katzen. Zum Teil sind es zahme Tiere, die einst ein Zuhause hatten, aus welchem sie entweder entlaufen sind oder ausgesetzt wurden. Finden sie keinen neuen Anschluss, verwildern sie im Laufe der Zeit.

Der andere Teil sind die Nachkommen dieser verwilderten Hauskatzen. Sie werden wild geboren und wachsen ohne Kontakt zum Menschen auf. Wir Katzenschützer nennen sie „Wildlinge“. In den Großstädten leben Tausende von ihnen!

Weiterlesen: Wild lebende Katzen brauchen unsere Hilfe!

Wenn die kalte Jahreszeit beginnt, haben streunende Wildlinge nicht viel zu lachen! Auf der Suche nach einem warmen Plätzchen bieten sich ihnen nicht viele Möglichkeiten! Ihr könnt ihnen sehr helfen, in dem Ihr auf einfache und kostengünstige Weise Unterkünfte für sie herstellt: wärmende Styrokisten...

Dafür nehmt Ihr eine ganz normale Styroporkiste, ca. 60 x 45 x 40. Früher gab es diese in Zoofachgeschäften zumeist umsonst, weil darin Aquarien und Tierfutter geliefert werden. Heutzutage ist es jedoch nicht mehr so einfach, weil die Geschäfte zumeist Kaution für die Boxen zahlen müssen und sie daher zurückgeben. Falls es Euch also nicht gelingen sollte, irgendwo eine Kiste gratis zu bekommen, dann wäre diese Box von den Maßen her perfekt. Gelegentlich hat man aber auch das Glück, eine von den Maßen passende Box gebraucht bei Ebay zu erhalten.

Weiterlesen: Styrokisten als Unterschlupf für wild lebende Katzen

Katzenhaus by Birgit Lötzerich

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Streunerhütten oder Katzenhäuser zu bauen. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Wobei der Aufstellort sicher eine Rolle spielt. Denn handelt es sich um einen öffentlich zugänglichen Platz, sollte die Streunerhütte so unauffällig wie nur möglich sein. Steht das Häuschen im eigenen Garten, möchte man es vielleicht eher der eigenen Gartengestaltung anpassen und etwas detailverliebter gestalten.
Wir haben uns für den typischen Blockbohlenhaus-Stil für die Katzenhäuser in unserem Garten entschieden.

Weiterlesen: Wir bauen eine Streunerhütte

Verina01Ach du Schreck - die Katze ist weg! Zunächst einmal ist zu hoffen, dass im Vorfeld bereits einige nützliche Vorkehrungen getroffen wurden.
Denn um im Vermisstenfall die besten Chancen zu haben, ein Tier wiederzufinden, ist vor allem eines wichtig: die Kennzeichnung! Hast Du Deine Katze tätowieren und/oder chipen lassen und es bei Tasso registriet, damit es von einem Finder eindeutig zu identifizieren ist? Denn verläuft sich eine Katze oder wird gar angefahren und in einer Klinik abgegeben, ist sie mit einer solchen Kennzeichnung nebst Registrierung schnell zu identifizieren. (Nähere Infos zu den verschiedenen Möglichkeiten einer Kennzeichnung finden sich hier.)

Weiterlesen: Anleitung zur Suche einer vermissten Katze

WelpenWenn Du ein Tier an einen neuen Besitzer weitergeben willst oder musst, solltest Du unbedingt mit einem Schutzvertrag arbeiten, um das Tier vor Missbrauch so gut wie möglich zu schützen.
Du glaubst, das sei nicht nötig, da Du über eine gute Menschenkenntnis verfügst oder den neuen Tierhalter sogar schon länger persönlich kennst? Dann lass Dir von mir gesagt sein, dass ich im Rahmen meiner aktiven Tierschutzarbeit häufig Anfragen von verzweifelten Katzenfreunden erhalte, die ein Tier an einen "guten Freund" vermittelt haben, der das Tier nun aber ganz und gar nicht gut oder wie abgesprochen hält. Nun suchen sie verzweifelt einen Rat, was sie tun können, um das Tier zurückzubekommen.

Weiterlesen: Muster Tierschutzvertrag

LandstraßeWie gehe ich vor, wenn ich eine verunfallte bzw. tote Katze an der Straße sehe? © Birgit Lötzerich

Anlässlich der vielen Sichtungen überfahrener Katzen, die in letzter Zeit bei Facebook gemeldet werden, möchte ich mal eine kleine "Anleitung" abgeben, wie in einem solchen Fall am sinnvollsten vorzugehen ist:

Zunächst einmal rate ich jedem Katzenfreund, dem das Schicksal überfahrener Tiere nahe geht, sich zumindest mal Einweghandschuhe ins Auto zu legen, und am besten auch einen Karton (evtl. einen, den man zusammenfalten kann, damit er keinen Platz weg nimmt) oder noch besser, einen einfachen, von oben zu öffnenden Kennel (Transportkorb) für Notfälle. Wenn man derart ausgerüstet unterwegs ist, kann man bei der Sichtung einer auf bzw. an der Straße liegenden Katze nämlich auch so handeln, wie es sinnvoll ist.

Weiterlesen: Umgang mit einem Totfund

T3Ein Apell von Kater Aladin: Immer wieder gibt es viele Menschen, die überlegen, ob ein kleiner Vierbeiner nicht ein tolles Geschenk zum Geburtstag oder zu Weihnachten für ihre Kinder, den einsamen Single-Freund oder die verwitwete Oma sein könnte. Oder ob die tolle Tabbykatze aus der Fernsehwerbung, die sich so sauber und possierlich die Pfoten nach Benutzung des einzigartigen Katzenstreus der Marke xy putzt, nicht ein besonders schönes Produkt ihrer Rasse ist, die man auch gern mal hätte.

Natürlich sind wir Tiere eine unendliche Quelle der Freude. Und alle unsere Babies sind goldig, wie Eure Menschenkinder auch. Wir bedeuten Liebe, Treue, unendlichen Spaß für unsere Menschen. Wir können Menschenkinder zu Geduld, Rücksicht und Verantwortung erziehen. Wir bringen Kraft, Trost und Wärme zu kranken, alten und einsamen Menschen. Ein Haus ohne Tiere ist nur ein Haus. Ein Haus mit Tieren ist ein Zuhause.

Weiterlesen: Eine Katze als Geschenk?

Ich heiße Kitty, und mit diesen Zeilen möchte ich einmal meinem Herzen Luft machen und euch von meinem Frust, meiner Verärgerung, Enttäuschung - auch von meiner WUT über Euch Menschen berichten - sowie von meiner tiefen TRAUER darüber, was ihr uns oftmals gedankenlos antut.

Meine Geschichte: Mein mir bewusstes Leben fing damit an, dass ich in einer Garage fünf Junge zur Welt brachte. Ich war heimatlos, hungrig und voller Ungeziefer. Zwei meiner Babys starben bald. Dem Garagenmieter waren wir lästig, zum Glück 'durfte' sich trotzdem eine Katzenschutz-Initiative um uns kümmern. Unter großen Mühen wurde ein Pflegeplatz für uns gefunden, wobei alle Kosten (Futter-/Tierarztrechnung usw.) von den Tierfreunden übernommen wurden.

Weiterlesen: Klage einer Wegwerfkatze

anna ogiienko 382681 unsplashBevor ich Euch meine Geschichte erzähle, möchte ich mich kurz vorstellen. Ich bin ein stattlicher Kater von 6 kg und ungefähr 4 Jahre alt. Man nennt mich jetzt Freddy. Früher hieß ich mal anders, aber daran kann ich mich nicht erinnern. Damals hatte ich ein Zuhause. Meine Menschen sind umgezogen und haben mich einfach dagelassen. Nicht gerade die feine englische Art. Ich weiß von anderen Katzen, dass es Einrichtungen gibt, die sich Tierheim nennen. Das muss wohl so eine Art Obdachlosenasyl sein. Da hätte meine Familie mich hinbringen können. Ich hätte es warm gehabt und Futter bekommen. Weiß der Himmel, warum sie mich einfach mir selbst überlassen haben. Auch noch im Herbst! Ich habe mich irgendwie durch den Winter geschlagen.

Weiterlesen: Freddys zweite Chance

Bonita svSeien wir doch mal ehrlich: Wer von uns ist nicht völlig hingerissen vom unwiderstehlichen Charme kleiner Katzenbabies? So quirlig und ungestüm, so niedlich... Können sie uns nicht total verzaubern, wenn sie uns mit ihren anfangs noch blauen und großen Äuglein anschauen? Welchem Katzenfreund lässt ihr Anblick nicht das Herz hüpfen? Darum steht für viele zukünftige Katzenhalter bereits im Vorfeld fest: "Ein Baby muss es sein! Wenn sie so klein sind, sind sie doch am süßesten...!"

Weiterlesen: Pro Senior - die Vorteile einer älteren Katze

Mau, ich bin die Susi... Letztes Jahr im Juni bin ich von meinen alten Herren mit 14 Jahren ins Tierheim Düsseldorf gebracht worden. Sie sagten sie hätten jetzt die Rente und wollten lieber in Urlaub fahren, und da ich sie dabei störte, brachten sie mich ins o.g. Tierheim.

Die ersten Tage waren der absolute Horror. Ich verstand die Welt nicht mehr, warum ich nun in diesem kahlen und kalten Raum sitzen musste und meine Eltern mich nicht wieder nach Hause holten. Ich habe sehr viel geweint, aber es brachte natürlich nichts.

Weiterlesen: Glückskatze Susi

jackson jost 406463Menschen, die ihre Katze vermissen, gehen unterschiedlich mit ihrem Verlust um.
Da sind die, die sich nicht mal die Mühe machen, nach ihrem Tier zu suchen, weil es für sie schlicht austauschbar ist. Andere leiden vielleicht sehr unter dem Verlust, suchen ihr Tier zwar zunächst überall, verlieren aber dann sehr schnell jegliche Hoffnung und sehen sich bald nach einem neuen Gefährten um. Und wieder andere suchen über einen langen Zeitraum täglich nach dem vermissten Tier, scheuen keinen Aufwand, um es zu finden und geben die Hoffnung nicht auf.

Weiterlesen: Die Hoffnung stirbt zuletzt

Katzen sind eigenwillige, freiheitsliebende, nicht (komplett) erziehbare Geschöpfe. Sie werden uns nie ganz gehören, um so mehr sind wir fasziniert von ihrem geheimnisvollen Wesen und ihrem vollendeten Körperbau. Beides verleiht ihnen Anmut und Schönheit. Nicht umsonst unterscheidet man mit leichtem Augenzwinkern zwischen Hundebesitzern und Katzenliebhabern.

Normalerweise zeichnen sich letztere dadurch aus, dass sie die Persönlichkeit einer Katze und ihre große Individualität respektieren, ohne an die Sorge um ihr Wohlergehen Bedingungen zu knüpfen. Nun gibt es aber auch gewisse Leute, die ihren Umgang mit Katzen als "Sorge" um diese empfinden, obwohl sie damit einen bestimmten, für das Tier alles andere als guten Zweck verbinden; denn sie missbrauchen diese als Versuchsobjekte.

Weiterlesen: Tierversuche an Katzen - eine Reportage von Lisa-Maria Schütt

john mark smith 334689 unsplash14. Dezember 1999

Wie im Artikel Katzennot in Züchterhand berichtet, haben wir anlässlich der Auflösung einer Kasseler Hl.Birma-Zucht ein kleines, zierliches und schon etwas betagtes Bima-Mädchen aufgenommen. In vollem Bewusstsein, dass sie ziemlich krank und nicht mehr die Jüngste war, haben wir uns gerade für sie entschieden. Dennoch haben wir nicht damit gerechnet, sie so schnell wieder hergeben zu müssen! Wir wollten sie aufpeppeln und ihr noch ein paar schöne Jahre bei uns schenken. Nun hat Alisha nicht einmal die Quarantänezeit überlebt...

Weiterlesen: Alisha

ivan jevtic 263128 unsplashBirmchen in Not

- von Ellen Umbach -

Durch einen Hilferuf von Birgit (hier auf ihrer Website) wurde ich auf die Missstände in einer Kasseler Katzenzucht aufmerksam. Also bin ich erst einmal ans Telefon um mir nähere Informationen zu beschaffen.

  • Warum müssen die Katzen so dringend vermittelt werden?
  • Um wie viele Tiere handelt es sich genau?
  • Wie sieht der gesundheitliche Zustand der Tiere aus?
  • Können wir helfen, die Tiere möglichst schnell zu vermitteln?

Weiterlesen: Katzennot in Züchterhand

Follow us

Besuch uns auf Facebook      Besuch uns bei Twitter

Rubriken & Themen

Impressionen

8AD21D48-BDC2-422E-BB84-A3D18D3A7671
IMG-20150616-WA0011
IMG-20150616-WA0017
IMG-20160616-WA0029
IMG-20160616-WA0030-001
IMG-20160616-WA0031-001
IMG-20160616-WA0032-001
IMG_0132
IMG_0143
IMG_0587
IMG_0596
IMG_0597
IMG_0672
IMG_0714
IMG_0724
IMG_0743-001
IMG_0745
IMG_0747
IMG_0748
IMG_1122
IMG_1166
IMG_1192
IMG_1246
IMG_1392
IMG_1398
IMG_1472
IMG_1711 ROSSINI-001
IMG_20170809_131339_747-001
IMG_20171008_122650_122-001
IMG_2124
IMG_2550-001
IMG_2551-001
IMG_3288
IMG_3299
IMG_3456
IMG_3469-001
IMG_3471
IMG_3807
Lene 03
Semira

Suchanleitung

Suchanleitung

Über 5 Mio. Besucher

Heute 66

Gestern 549

Woche 66

Insgesamt 5222054

Empfehlungen

Anifit

Zooplus

petnatur

zooBio

Lucky Pet

fressnapf

zooroyal

amazon

Tierschutzshop1

vetconcept

Zoologo

tackenberg

petspremium

alsa

petsdeli

medpets

betreut

narayana

FitLine

Inhaltssuche

Benutzer online

Aktuell sind 141 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok