katzenwuerdenmaeusekaufen
“Katzen würden Mäuse kaufen”
von Hans-Ulrich Grimm

Glaubt man der Werbung, ist für unsere Tiere das Beste gerade gut genug. Doch die Realität sieht anders aus: Mit Aromen, Geschmacksverstärkern, Farbstoffen und dem ganzen Arsenal der Kunstnahrungshexenküche wird ein “leckeres” Menü für Minka & Co. zubereitet. Neben Abfällen, Krallen und Klauen landen auch Klärschlamm, Bakterien und Pilze im Fressnapf unserer Lieblinge. Die Tiere leiden und werden krank. Und nicht nur sie, sondern durch den Verzehr von Nutztieren auch der Mensch. Absolut schockierende Fakten, brillant recherchiert durch den ehemaligen Spiegel-Journalist Hans-Ulrich Grimm: Werbung und Wahrheit bei der Tierfutterproduktion.
Würde ich mich nicht seit Jahren mit diesem Thema befassen (siehe Rubrik Futtertipps), hätte spätestens Grimms Report mich wachgerüttelt! Wer dieses Buch einmal gelesen hat, überlegt sich zweimal, welches Futter er kauft und sogar, was er selbst verzehrt! Es ist daher ein unverzichtbares Muss für jeder Katzenhalter, um sich ein Urteil zu bilden und um zu wissen, was man seinem Tier mit der täglichen Fütterung von gewöhnlichem Fertigfutter zumutet! Zum Glück gibt es Alternativen wie z.B. das BARFEN oder die Auswahl expliziter Hersteller.

(Broschierte Ausgabe, Knaur, ISBN 3426787687, 9,99 EUR)

Bestell Button

naturalcatfood

“Natural Cat Food”
von Susanne Reinerth

Die artgerechte, natürliche und damit gesunde Ernährung der Samtpfote wird glücklicherweise immer mehr zum Thema unter Katzenhaltern, und es spricht sich herum, dass herkömmliches Dosenfutter aus dem Supermarkt dem Bedarf eines Karnivoren nicht gerecht wird. 4 bis 14% Fleischanteil (zumeist von minderer Qualität), Unmengen von Getreide, Zucker und Geschmacksverstärker – wen wundert es da, wenn der Stubentiger krank wird…
Als Raubtier und somit Fleischfresser erbeutet die Katze in der Natur kleine Futtertiere, welche sie roh, mit Haut, Fell, Knochen und Innereien verspeist. Ihr Verdauungstrakt ist daher vollständig auf die Verwertung rohen Fleisches ausgelegt, und hier setzt eine artgerechte Ernährung an. Die Autorin gibt zunächst eine leicht verständliche und interessante Einführung in die Rohfütterung, die Grundlagen der Ernährungslehre und den allgemeinen Bedarf der Katze, bevor die Bestandteile und Zutaten der Rohfütterung ausführlich dargestellt werden. Bis hier hin äußerst informativ und sehr empfehlenswert! Bei der Berechnung der Futterzusammenstellung allerdings scheinen sich Kommafehler eingeschlichen zu haben, welche die Mengenangaben äußerst bedenklich verändern. Hier ist Vorsicht geboten, besonders für den Anfänger, der sich auf diese Angaben verlässt! Daher sollte ein Kalkulator bzw. die Hilfe von Fachleuten hinzu gezogen werden. Dies betrifft ebenso die für mich nicht nachvollziehbare Empfehlung der deutlichen Überdosierung von Vitamin A, denn als nicht wasserlösliches Vitamin wird dieses bei zu hoher Dosierung im  Körper angereichert und kann gesundheitliche Schäden verursachen! Des Weiteren sind mir sowohl die Symptome als auch der angegebene mögliche Zeitraum im Kapitel “Entgiftung” zu weit gefasst: Natürlich kann es durch eine Ernährungsumstellung zu gewissen Entgiftungssymptomen kommen, wenn der Stoffwechsel durch jahrelange Fehlfütterung belastet wurde, aber pauschal gesundheitliche Auffälligkeiten jeder Art über einen Zeitraum von bis zu einem ganzen Jahr ungeprüft der Entgiftung zuzuschreiben, geht mir entschieden zu weit, da es immer ratsam ist, Krankheitssymptome medizinisch abklären zu lassen!
Fazit: Ein durchaus praktischer, informativer Leitfaden zum Thema Rohfütterung der Katze, welcher sich sowohl als Einstieg als auch zum Nachschlagen in puncto Ernährungslehre und Warenkunde sehr gut eignet, jedoch in Sachen Mengenangaben und Entgiftungsthematik kritisch betrachtet werden muss und unbedingt der zusätzlichen Einholung von Informationen (BARF-Foren, fachliche Beratung) bzw. der Verwendung von Hilfsmitteln (BARF-Kalkulator) bedarf.

(Broschierte Ausgabe, BoD, 162 Seiten, ISBN 3837062317, 24,99 EUR)

Bestell Button

naturnaheernaehrung

“Naturnahe Ernährung für Katzen“
von Birgit Frost

Dass auch beim Tier viele Krankheiten die Folge jahrelanger, einseitiger Fehlernährung sein können, ist absurderweise kaum bekannt – dabei wurden viele Erkenntnisse über die menschliche Ernährung durch Fütterungsversuche mit Säugetieren gewonnen!
Dieses Buch zeigt, wie es anders geht: Eine naturnahe, vollwertige Ernährung ist nicht teurer als so manches Fabrikfutter und mit erstaunlich wenig Aufwand zu bewerkstelligen.
Birgit Frost, seit 1989 ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin (GGB) erklärt die naturnahe Zusammensetzung einer artgerechten Ernährung des Beutefängers Katze, erläutert Vitalstoffe und deren Mangel anhand von Fütterungsstudien, geht auf Konservierung und Fertigfuttermittel ein und legt die Vorteile der Rohfütterung dar. Außerdem beschäftigt sie sich mit den speziellen Ernährungsbedürfnissen von Katzenkindern und Senioren.
Kurz gesagt: Sehr interessante und aufschlussreiche Informationen und Gedankenanstöße zum Thema gesunde Ernährung.

 (broschiert, 2002, 100 Seiten, Emu-Verlag, ISBN 389189094X, Preis 9,- EUR)

Bestell Button

hundewürdenlängerlebenwenn

“Hunde würden länger leben, wenn”
von Jutta Ziegler

Auch wenn sich dieses Buch nicht ausschließlich mit der krank machenden Ernährung von Hund und Katze sondern zudem auch mit unnötigen und z.T. folgenschweren tierärztlichen Behandlungen befasst, so möchte ich dennoch nicht versäumen, es an dieser Stelle aufzulisten, weil es meines Erachtens zum Thema Ernährung/Diätetik ebenso unverzichtbar für jeden Katzenhalter ist, wie der vorgenannte Titel!
Jutta Ziegler, Tierärztin mit eigener Praxis, prangert die “Machenschaften” ihrer Kollegen an, was deren eigennützige Futterempfehlungen sowie den Umgang mit abstrusen Diätfuttermitteln, nutzlosen Impfungen und chemischen Medikamentenkeulen angeht. Ihren logisch nachvollziehbaren Ausführungen nach könnten immens viele Erkrankungen unserer Vierbeiner verhindert werden, wenn die Tierärzteschaft im Allgemeinen weniger darauf bedacht wäre, den Geldbeutel der Tierbesitzer zu schröpfen.
Auch wenn der gut informierte Katzenhalter so einiges bereits aus anderen Schriften kennt: Jutta Ziegler wartet mit interessanten Schlussfolgerungen hinsichtlich krank machender Fütterung bzw. Behandlung, sowie mit lesenswerten Details über die Verflechtungen zwischen Tierarztpraxis und Futtermittelindustrie  auf, die sie vor ihrer Kollegenschaft als Nestbeschmutzer gelten lassen dürften, dem Tierhalter jedoch wertvolle Argumentationshilfen gegenüber seinem Tierarzt liefern und ihm helfen, sein Tier zu schützen. Somit stellt dieser Titel eine Pflichtlektüre für jeden Katzenhalter dar! >Leseprobe<

(Gebundene Ausgabe, mvg Verlag, 189 Seiten, ISBN 3868822348, 17,99 EUR)

Bestell Button

Weitere Bücher zum Thema:

Follow us

Besuch uns auf Facebook      Besuch uns bei Twitter

Rubriken & Themen

Impressionen

8AD21D48-BDC2-422E-BB84-A3D18D3A7671
IMG-20150616-WA0011
IMG-20150616-WA0017
IMG-20160616-WA0029
IMG-20160616-WA0030-001
IMG-20160616-WA0031-001
IMG-20160616-WA0032-001
IMG_0132
IMG_0143
IMG_0587
IMG_0596
IMG_0597
IMG_0672
IMG_0714
IMG_0724
IMG_0743-001
IMG_0745
IMG_0747
IMG_0748
IMG_1122
IMG_1166
IMG_1192
IMG_1246
IMG_1392
IMG_1398
IMG_1472
IMG_1711 ROSSINI-001
IMG_20170809_131339_747-001
IMG_20171008_122650_122-001
IMG_2124
IMG_2550-001
IMG_2551-001
IMG_3288
IMG_3299
IMG_3456
IMG_3469-001
IMG_3471
IMG_3807
Lene 03
Semira

Suchanleitung

Suchanleitung

Über 5 Mio. Besucher

Heute 24

Gestern 751

Woche 24

Insgesamt 5240613

Empfehlungen

Anifit

Zooplus

petnatur

zooBio

Lucky Pet

fressnapf

zooroyal

amazon

Tierschutzshop1

vetconcept

Zoologo

tackenberg

petspremium

alsa

petsdeli

medpets

betreut

narayana

FitLine

Inhaltssuche

Benutzer online

Aktuell sind 193 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok